A Green Tea Blog

Kukicha

M. Wege - Freitag, August 05, 2016

Kukicha ist ein Tee der aus den feinen Stängeln (Japanisch: Kuki) der Teeblätter hergestellt wird. Gerade für Grüntee-Anfänger ist dieser Tee ein wunderbarer Einstieg, da er selbst bei längerer Ziehzeit und zu heißem Wasser kaum Bitterstoffe entwickelt und sein angenehm mildes, warmes Aroma erhält. Außerdem enthält der Kukicha weniger Koffein als andere Grüntees, sodass man als Grüntee-Vieltrinker ohne Bedenken auch abends seinen genossen werden kann

Es gibt verschiedene Arten von Kukicha, die beispielsweise geröstet werden, oder aus den holzigeren Ästchen des Teestrauches gemacht werden, wir haben zwei Varianten im Sortiment: Für den Kukicha aus Kabusecha (#154) werden nur die ganz feinen Stängel verwendet. Durch die Verwendung der feineren Stängel hat der Tee im Aufguss trotzdem das typische Grünteearoma eines guten Kabusecha.

Wer Kukicha mag wird auch die zweite Variante lieben: Kukicha aus Tencha!

Kukicha aus Tencha wird noch intensiver beschattet als Kukicha aus Kabusecha. Hierbei finden die zarten Äderchen und Blattrippen Verwendung, die bei der Herstellung von Tencha (dem Rohtee für Matchapulver) aus dem Blattgewebe getrennt werden.

Dadurch entsteht ein besonders runder, süßlich-aromatischer Geschmack – Ein Genuss für jeden Kukicha-Liebhaber!

Bei einer Wassertemperatur von 65-70°C kann Kukicha drei Mal aufgegossen werden.